Datum-Countdown mit JavaScript Australien- Wir auf der anderen Seite der Welt

Countdown

nur noch

bis Fidschi!!

Menü

Lass uns was da!

Gästebuch
oder hier...
Kontakt

Aktueller Standort:


Anja: Cairns, Queensland
Nora: Fiji, Hotel Aquarius in Nadi oder so!

News



Anja ist wieder in der Zivilisation!
Jipieh!!!
Nora kommt am Donnerstag nach HAuse.
Fotostream 14 ist online !!!Neue Fotos vom Outback!!
Kommentare weiterhin gern gesehn

Survivalstatus (1-10/ schlecht- gut):


.................Anja / Nora
Saettigung...... 6/ 9
Schlaf............ 7/ 2
Gesundheit..... 10/ 10
Gesamtfeeling..8/ 10

letztes Update:


Mai 2010
Tagestipp:


Soko- I'll kill her
Grid

So eine kleine einfuehrung was Grid ist:

Grid sind zumeist ziemlich fiesse Stahlgitter, die einfach mal auf den kleinen Landstrassen auftauchen. Am besagten Tag haben wir Grid ungefaehr tausendmal auf dem Weg zu einem Nationalpark ueberfahren und sind zu der Erkenntnis gekommen, das Grid scheisse ist. Denn egal welche Geschwindigkeit man hat Grid ist nicht gut fuers Auto und schlimmer als jeder Drempel.

Wir fahren also gemuehtlich wieder auf den Highway hinauf und, da das radio keinen Empfang hat singen wir alle lustig Country Roads.

Alle: Coutry Roads take me home...

Ploetzlich realisieren Steffi und Nora, dass dort ein Grid-Zeichen steht

Steffi und Nora: Grid!

Anja: Take me home..

Steffi und Nora: Grid, Grid ,Grid!

Anja: to the place...

Steffi und Nora: Anja da ist Grid, Grid!!!!!!

Anja: Oh da ist Grid! (*brems*Ratttattatata)

Nora: Wir dir tausendmal zugerufen, dass da Grid ist!

Anja: Ich hab schon geheort, dass ihr was gesagt habt. Hab aber gedacht, dass ihr einfach wieder total falsch singt.

 

 

Nora the Explorer am 27.2.10 06:52


Grid

So eine kleine einfuehrung was Grid ist:

Grid sind zumeist ziemlich fiesse Stahlgitter, die einfach mal auf den kleinen Landstrassen auftauchen. Am besagten Tag haben wir Grid ungefaehr tausendmal auf dem Weg zu einem Nationalpark ueberfahren und sind zu der Erkenntnis gekommen, das Grid scheisse ist. Denn egal welche Geschwindigkeit man hat Grid ist nicht gut fuers Auto und schlimmer als jeder Drempel.

Wir fahren also gemuehtlich wieder auf den Highway hinauf und, da das radio keinen Empfang hat singen wir alle lustig Country Roads.

Alle: Coutry Roads take me home...

Ploetzlich realisieren Steffi und Nora, dass dort ein Grid-Zeichen steht

Steffi und Nora: Grid!

Anja: Take me home..

Steffi und Nora: Grid, Grid ,Grid!

Anja: to the place...

Steffi und Nora: Anja da ist Grid, Grid!!!!!!

Anja: Oh da ist Grid! (*brems*Ratttattatata)

Nora: Wir dir tausendmal zugerufen, dass da Grid ist!

Anja: Ich hab schon geheort, dass ihr was gesagt habt. Hab aber gedacht, dass ihr einfach wieder total falsch singt.

 

 

Nora the Explorer am 27.2.10 06:52


Fleischeslust

Steffi: Was machen wir eigentlich, wenn uns ein Kaenguruh ueber den weg laeuft? da fahren wir schon drueber oder?

Anja:  Ja Siggi!

Nora: Das traut sich ja dann keiner von uns zu zerstuecklen!

Anja: Also bei kaltem Fleisch habe ich da kein Problem mit, aber bei so einem warmen Kaenguruh...

Steffi: Also ich stelle mir da Trichterloecher vor!

???????(fragende Blicke)

Steffi: Ja wir nehmen uns da einfach ein Messer und schneiden dann Trichterloecher in das Tier hinein. Und die kleinen Fleischstuecke kann man dann einfach braten.

betsimmendes Gemurmel

 

Explorer am 27.2.10 06:41


Vanleben

Steffi: Was ist das denn hier nerviges?

Nora: Das sind die Nueckenstuetzen!

Pause (mind. 2 Min)

Steffi: Du weisst schon, dass du gerade Nueckenstuetzen gesagt hast?

Pause

Nora:Ja!

Steffi: Du weisst, dass das falsch ist?

Pause

Nora: Ja. Ich hab gedacht ich lasse das einfach mal so stehen....

Explorer am 27.2.10 06:36


Anmerkung 1:

Wo sind die Gaestebucheintraege? Meine lieben Freunde und Verwandten habt ihr uns vergessen? Wir wollen auch mal wieder einen Pinnwandeintrag und die Fotos duerfen auch gerne kommentiert werden, denn sonst wissen wir gar nicht, ob ihr unsere Seite noch besucht und es sich fuer uns lohnt sie immer auf den neusten Stand zu bringen!
Nora am 27.2.10 06:28


Emerald

Nora: Uh guck dir den an. Der sieht aber mal gut aus wie ein richtiger Mann!

Steffi: Hm ja! gefaellt mir auch endlich mal kein verweichlichter Lyrikfreak sondern ein richtiger Mann!

10 Minuten spaeter...

Nora: Du Steffi?

Steffi: Ja?

Nora: Ich glaube ich bin sexistisch! Ich behandel Maenner wie Fleisch!

 

Nora am 26.2.10 02:42


2010:Odyssee in Brisbane

So wie soll ich mit diesem text nur anfangen am besten so:

Wir haben gerade eine erste Nacht in Brisbane etwas ausserhalb verbracht und wollen nun die Innenstadt etwas genauer unter die Lupe nehmen. Also ab ueber die Storybridge mitten ins Zentrum der Stadt. Problematischer wird es da schon einen Parkplatz zu finden. Also wieder etwas nach draussen fahren und einen ungefaehr 15 Minuetigen Weg in die City in kauf nehmen, das ist ja soweit noch alles in Ordnung. Brisbane ist ja auch wirklich eine sehenswerte Stadt mit einem Botanischen Garten, einem Cultural Center (waren wir bis jhetzt leider noch ncith drin werden wir aber noch machen),  jeder Menge imposanter Hochaeuser und einer recht vielseitigen Einkaufsstrasse. Desweiteren ist man hier auch einem laengeren Flussspaziergang an der Promenade nicht abgeneigt und wir haen auf einem Markt German Sausages entdeckt...hm lecker.

Alles in allem hatten wir einen sehr schoenen Tag in Brisbane, wo wir auch Krystina von unserer Farsertour wiedergetroffen haben und mit ihr ein bisschen herumgeschlendert sind. Auch der Abend davor war im bluehenden Nachtleben von Brisbane nicht zu verachten und beinhaltete doch so einiges an Spass. 

Nun kommen wir aber zum eigentlich Thema des Berichtes: Unserer aller Bloedheit. Wir gehen also gemuehtlich Richtung Story Bridge zureuck und liefern Krystina noch an ihrem Hostel ab. 

Dann gehen wir weiter und ploetzlich stellt sich heraus eigentlich hat keiner so eine richtige Ahnung wo es eigentlich hingeht. Hm Problem. Anja weiss aber noch, dass wir an der Ecke Queensstreet- Annstreet geparkt ahben. Wir also oben im Fortitude Valley (das Partyviertel) fragen einen Tuersteher nach dieser Ecke. 'Hm da muesst ihr mindestens eine halbe Stunde Richtung Stadt zurueckgehen' Tja das kanns ja nicht gewesen seinsoweit sind wir doch gar nicht gegangen. aber immerhin sind wir schon mal auf der Annstreet. Also irgendwie wissen wir auch, dass es relativ nahe an der Brucke war wo wir geparkt haben also erstmal bis zur Bruecke laufen. Hm... irgendetwas stimmt da nicht keine Strasse sieht so aus wie die in der wir das Auto geparkt haben. Also noch mal genau ueberlegen wo koennten wir stehen. Da macht es klingellingeling in unserer aller Taschen zu recht gleicher Zeit. Die Eltern rufen an. Hm ganz vergessen heute ist ja Sonntag und somit Elterntag.  Wir also alle ja koennt ihr in einer halben Stunde noch einmal anruyfen wir gehn gerade zum Auto (das war ja jetzt recht optimistisch gedacht).

So irgendwie kommt mir dann die Idee wir koennen nicht soweit von der Stadt entfernt geparkt haben wir sind zwar noch ein ganzes Stueckchen gelaufen aber keine Stunde Richtung Stadt. Also wir beschliessen, dass wir das Auto irgendwo nordwestlich von der City geparkt haben muessen und nicht ostlich dort wo wir uns jetzt befinden. Wir begeben und also wieder Richtung Annstreet und kreuzen diese bis wir auf der Gympstreet o.ae. gelandet sind. Ein erneutes Klingeln sieht mich aus meinen intensiven suchbeduerfnissen 'hallo tut mir leid wir haben das auto noch nicht ruf in enr halben Stunde noch einmal an'.... ja schon wieder so optimistisch... wir hetzen also weiter durch die Strassen Brisbanes und entdecken den "Gebaeudekomplex' durch den wir auch schon heute Mittag gengangen sind. Also weiter so falsch koennen wir wohl nicht sein. Anja wiess wir sind schreag rechts auf ihn zugegangen ich weiss er ist auf der linken Seite aufgetaucht. Hm Problem aber wir haben ja Zeit und und sind jung und koennen laufen und suchen.

Also traben wir den naechstgelegenen Berg hinuaf und hinunter nur um zu entdecken, dass wir falsch sind also wieder zurueck... und die naechtse Strasse probieren doch auch diese ist flasch. Wir begeben uns also zurueck zum Gebaeudekomplex und suchen nach dem Fehler in unseren Berechnungen... also wir sind hier durch gegangen das steht fest also noch mal hindurchgehen und eine Strasse weiter probieren. Dort kreuzt eine weisse Katze die Szenerie und gleich faellt mir ein 'Lass der weissen Katze folgen, wie bei Alice im Wunderland nur halt kein Kaninchen' 'Aber nora das ist doch schwachsinn wir sind nicht aus dieser Richtung auf den Gebaudekomplex zugegangen das waere ja entgegengesetzt der stadtrictung gewesen' Hm das sehe ich ein so dumm koennen selbst wir nicht gewesen sein. Also wir gehen wieder Richtung Gebaeudekomplex. Und probieren noch eine Strasse aus.

Oben angekommen (es ist natuerlich wieder falsch) machen wir ersteinmal Pause und beraten uns erneut. Anja und ich sind ueberzeugt dass der Gebauedekomplex richtig sein muss. Steffi sagt nur noch genervt 'Ich kann das Wort Gebaeudekomplex nicht mehr hoeren verdammt' Ok wird also in Zukunft nur noch mit Gk abgekuerzt. hm was nun tun. Zurueck zum Gk und konzentrische Kreise ziehen. Ich voller ohne Bock einstellunfg bleibe ersteinmal sitzen und lasse die beiden alleine weitersuchen. UNd erneut meldet sich mein Mobiltelefon versdammt ich kann nciht schon wieder sagen, dass wir immer noch suchen also irgeneine Ausrede einfallen lassen warum ich keine Zeit und vor allem keien Bock auf nettes kleines Plaudern habe ah da kommst. " Ja Hallo die Strasse in der unser Auto steht wurde vom Raumzeitkontinuum nur fuer dieZeit von einer halben Stunde heute Mittag dorthinverlegt. Durch eine Traene im Raumzeitgefuege koennen wir sie leider nicht mehr wiederfinden! (dank an die Simpsons an dieser Stelle vor allem Lisa)' "Nora das kann doch nicht sein" 'Ich weiss ich habe auch noch nicht davon geheort dass jemand sein auto verliert, hat ja schon eine gewisse groesse...' 'so jetzt mnal ganz normal koennt ihr euch an irgendwas erinnern wo ihr definitiv dran vorbeigelaufen seid?' 'Ja den Gk' 'Habt ihr eine Karte?' 'Ja im auto' 'da liegt sie gut' 'ich weiss' 'hm euch bleibt nichtsd anders uebrig als konzentrishce kreise um den gk zu zuehen' 'jaja werden wir machen (was glaubt der denn mit wem der spricht und was wir seit zwei studnen tun)' okok ich schicke dann eine sms wenn wir das auto haben. Endlich kommen steffi und anja zureuck und steffi bemerkt 'oh was eine Ironie dort ist ein alice im Wunderland Plakat' hm naja wir beschliessen jedenfalls ersteinmal wierder richtung qust.-anst. zu gehen und um von dort die suche auszuweiten. alaso einen letzten verusch unterneheme ich noch  und folge dem weg der katze. einen heugel hinauf und um die ecke... und dort glaenzt es am ende der strasse silbern grau es ist da ich lauf e ich sprinte und ich falle vor ihm auf die knie und weine es ist das auto. Ich rufe steffi an'Auto....gefunden... auto..ich ...gefunden...habe' "Du hast as Auto gefunden' ich lege auf renne ihnen entgegen und heule vor gleuck. Ja wir haben das AUot nach einer vierstuendigen suche entdeckt und wisst er was der fucking gebauedekomplex war der flasche.... es gab noch einen zwei ecken weiter der genausoaussieht... also die Moral aus der Geschicht: Glaube an Maerchen vor allem die von Lewis Carroll, denn die Grinsekatze hat immer recht.

 

Nora am 23.2.10 02:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de